Mittlerweile haben ganz viele von euch eine Blackroll/Faszienrolle zu Hause. Deshalb haben wir ein paar Anregungen für das Training zu Hause zusammengestellt. Die Übungen sind für die Beine, die Gesäßmuskulatur, sowie für den Rücken.
Wir haben je Übung einen Ausschnitt von 30 Sekunden abgefilmt und zeigen diesen aus unterschiedlichen Winkeln. Wir empfehlen ganz langsam über die jeweilige Fläche zu rollen, gerne bis zu 1-2 Minuten je Übung/Seite Zeit lassen. Wenn eine Stelle besonders unangenehm ist, dann gerne den Punkt mit etwas Druck halten, bis es nachlässt.
WICHTIG: Immer nur in eine Richtung rollen. Wir empfehlen die Bewegung zum Herzen hinführend, da der Lymphfluss beim Faszientraining angeregt wird. Außerdem wird die Muskulatur entspannt und Verklebungen in den Faszien gelöst. Daher ist auch das Training mit der Blackroll sehr wichtig, um im Kraft- und/oder Ausdauertraining wieder die besten Leistungen erzielen zu können. Es dient also als regeneratives Training, oder auch als Warm Up der Muskulatur. Knochen und Gelenke werden beim Faszienrollen ausgelassen.
Kontraindikationen: akuter Bandscheibenvorfall, Schwellungen, Rötungen, akute Schmerzen
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Jetzt mit ELIXIAtogo
zu Hause trainieren.